Gespräch Drucken
 
10.5.2015

Symposium Die Klippen der Zukunft oder das Zeitalter der neuen Ungewis – Armen Avanessian und Ulrich Peltzer

Moderation: Frank Raddatz
13:15 - 14.45Schlosstheater MoersKastell 647441 Moers
 
Dass die Veränderungen durch immer neue Schübe digitaler Technologie enorme Veränderungen mit sich bringt, leuchtet unmittelbar ein. Akzerelation heißt der Kampfbegriff einer Philosophie, die in diesen Umbrüchen eher Optionen als Gefahren erkennt. Ihr Vertreter Armen Avanessian spricht über die Blockade der Zukunft durch den Kapitalismus, die Ängste vor den neuen Unwägbarkeiten, und den Irrtum die Lösung von morgen in aktualisierten Konzepten der Vergangenheit zu suchen. Der Schriftsteller Ulrich Pelzer Romanautor erläutert, wie die Zeiten einander in seinen artistischen Welten überlagern, Vergangenheiten und Gegenwart simultan existieren. Debattiert wird, ob wir an einem Stau der Zukunft leiden und wie die Renaissance von längst überholt Geglaubtem verhindert werden kann.