*

Die Erfahrung des Orpheus

Armen Avanessian (Hrsg.)
Gabriele Brandstetter (Hrsg.)
Franck Hofmann (Hrsg.)
 
Inhalt Drucken
 
Franck Hofmann: "Einleitung"
Claudio Magris: "Verstehen Sie mich bitte recht"
Renate Schlesier: "Orpheus, der zerrissene Sänger"
Bernhard Huss: "Orpheus redivivus. Des Sängers Tradition und seine Wiederauferstehung in der Geburtsstunde der Oper"
Friederike Wißmann: "Orpheus und Euridike auf der Opernbühne"
Gregor Stemmrich: "What's in a Name? Zum Orpheus-Mythos in der Kunst Cy Twomblys"
Gert Mattenklott: "It's Orpheus When There's Singing. Die Rilke-Lektüre des Bildhauers Richard Deacon"
Franck Hofmann: "Die Landschaft des Orpheus. Elemente ihrer Konzeption bei Herder und Carus"
Birgit Wiens: "Schwellen des Sichtbaren. Das 'Orpheus'-Thema und seine Variationen in der zeitgenössischen Theater-Szenographie"
Gabriele Brandstetter: "Poetik der (Ent-)Wendung. 'Orpheus und Eurydike" als Choreographie"
Slavoj Zizek: Das Geschlecht des Orpheus"
Jan Völker: "Der Gesang des Universellen. Orpheus mit Rancière"
Armen Avanessian: "Poetologie des Übergangs und orphische Geschichtsschreibung. Claude Simons altermoderner Präsensroman Les Géorgiques"
Tom McCarthy: "Calling all Agents" (eingeleitet von Inke Arns)
Karl Heinz Bohrer: "Mattenklotts Kategorie"