Biografie Drucken
 

Steffen Popp

Steffen Popp, *1978 in Greifswald, lebt in Berlin. Er promoviert über Forschungsmodi und -erträge in der zeitgenössischen Lyrik. Seine Gedichtbände Wie Alpen (2004), Kolonie Zur Sonne (2008) und der Roman Ohrenberg oder der Weg dorthin (2006) sind bei Kookbooks erschienen. Er übersetzte die US-amerikanischen Lyriker Christian Hawkey und Ben Lerner und initiierte die kollaborative Poetik Helm aus Phlox. Zur Theorie des schlechtesten Werkzeugs (Merve 2011).